november 2022

for Leah – november 30th

november 29th

november 28th


november 25th

dummy for MOMA – november 24th

for Marko and Henner – november 23rd
more …

RIP: Judit (1965-2022)


… eine Momentaufnahme von Judit, entstanden im Kunstmuseum Aarhus vor drei Jahren. Wir waren dort – wie an jedem Tag seit mehr als einem Vierteljahrhundert – sehr glücklich miteinander.
Glücklich waren wir sogar in unseren traurigsten Stunden.
Denn auch da waren wir ja.
Zu zweit.

Diese Zeit ist zu Ende.

In unendlicher Trauer, Jens

october 2022

october 29th

october 27th

october 26th

october 20th

for H. in the making – october 19th

chili, quince – october 18th

bookshelf in the making – october 16th
more …

september 2022

september 25th

sunflower, onion, lavender, tomato

preparation screenprinting – september 23rd


september 11th

september 10th

september 9th
more …

The World After Ukraine

More bifurcated?
The status quo?
China wins?
Or even a return to Pax Americana?

…over two dozen international policy strategists offer their views:

 



Pax Americana ended years ago with the missteps in Iraq and Afghanistan. A nation can´t loose two wars and have a mob stormed its capital and expect not to be challenged.

James A. Lewis – Director Center For Strategic And International Studies

The World After Ukraine

near Kramatorsk, may 2015
photo: Wolf Böwig

Habbo Knoch und Oliver von Wrochem – Entdeckendes Lernen

Reihe Neuengammer Kolloquien
Band 7

In den vergangenen vier Jahrzehnten sind in Deutschland und im europäischen Ausland viele Gedenkstätten zur Erinnerung an die Verfolgten des Nationalsozialismus entstanden. Als Detlef Garbe 1983 den Band „Die vergessenen KZs?“ herausgab, war diese Entwicklung nicht zu erwarten. Der vorliegende Band nimmt zahlreiche der Orte und die damit verbundenen gesellschaftlichen Aufklärungsprojekte in den Blick, untersucht Erinnerungslandschaften und reflektiert Fragen der Gedenkkultur. Die Beiträge machen deutlich, wie sehr eine aktive Erinnerungskultur auf ein breites und kritisches gesellschaftliches Engagement angewiesen war und bleibt.

History without memory is empty; memory without history is blind


Entdeckendes Lernen

Stendahl – Rot und Schwarz

…Stendhals Porträt einer zerrissenen Gesellschaft:

„chacun pour soi dans ce désert d’égoïsme qu’on appelle la vie.“

Der Weg des jungen Julien Sorel, geprägt von Heuchelei und dem schwelenden Konflikt zwischen Unterstützern der wiederhergestellten Monarchie und Anhängern der Revolution, ist vor allem ein präzises Sittenbild der französischen Gesellschaft der 1820er Jahre. Kunstvoll beschreibt Stendhal in diesem Roman, wie die Menschen ihre wahren Ziele und Ansichten verbergen müssen, um diese schwierige Zeit erfolgreich zu bewältigen. »Rot und Schwarz« zeichnet das Leben eines jungen Mannes nach, der genau weiß, dass in seiner Welt nichts gefährlicher ist als Ehrlichkeit.

Rot und Schwarz

august 2022

spinach, pepperoni, tomato, pumkin – august 31st

for Leah – august 30th

in the making: Unitas In Multitudine – august 29th


august 27th


august 23rd

for Moshe and Henri: Afghanistan02, Ricklingen22, documentation45 – august 22nd
more …

july 2022


july 31st

spinach, pepperoni, tomato, apple, dried herbs, hydrangea, raspberry, garlic, rose
july 27th

Pangaea 48.647 – july 17th


layout for screenprinting – july 14th


basil, rosemary, rhubarb, celery, gooseberry, currant, chives, tarragon, arugula
july 13th
more …

june 1st: The „Death Cult“ keeping Russia in Ukraine – Nathalia Antonova in The Bulwark



Russia carries wounds that go back generations. Instead of examining these wounds in order to treat them, the nation has turned to face the abyss. It does not need to be this way. Russia can turn back and take up the work of national healing if the people demand it. But for that to happen, the morbid ideology that demands glorious victory at any cost must be repudiated – by denying the victory.

Russia needs an unequivocal defeat in Ukraine, a seismic event that can knock down the old idols and force a national reckoning.

This must be the end game for the war – and it is why Ukraine’s allies in the United States, Europe, and elsewhere must do everything possible to support Ukraine. If Russia does not break free from the worship of death, peace will remain out of reach.

The Bulwark


Kramatorsk, may 2015
photo: Wolf Böwig

Buchpräsentation Wort im Bild – 100 ausgezeichnete Fotografien

Im Rahmen des 1O Jahresjubiläum wird das Buch Wort im Bild – 100 ausgezeichnete Fotografien | 100 awarded photographs
am 15. Juni 2022 um 19.30 im Robert Musil Museum und Robert Musil Institut in Klagenfurt präsentiert

– während der Tage der deutschsprachigen Literatur im Garten des ORF
– im Lendhafen
– der BV Galerie
– im Jugendstiltheater Klagenfurt
– an der Außenwand des Künstlerhauses Klagenfurt, im Cafè Kamot sowie der Kornstube

1 2 3 25 26 27

background