postponed – Generation´92: zaboravljena djeca rata



Vergessene Kinder des Krieges, wie sie sich selbst nennen: Diese Reportage widmet
sich zur Gänze der Gegenwart. 1992 erreichten die Massenvergewaltigungen im Bosnienkonflikt ihren traurigen Höhepunkt. Dreißig Jahre danach sollen die einstigen Mädchen, die Frauen, aber auch die Kinder der Vergewaltigungsopfer, deren Geschichten in der Willkür eines bestialischen Konflikts ihren Anfang nahmen und
im Hier-und-Heute umso schmerzhafter nachhallen – sie sollen zu Wort kommen:
in Porträts, Gesprächen, Erzählungen, Fotografien.


In der Vereinigung dieser drei Ansätze sehen die Autoren dieser Reportage einen Glücksfall, ermöglicht diese es doch, sich den Schrecken und ihren Folgen von verschiedenen Seiten aus zu nähern und dabei als Korrektiv des jeweils anderen zu fungieren. Für die Ausarbeitung des Materials – sowohl des recherchierten als auch
vor Ort eruierten – wählen wir absichtlich eine hybride Form, die dokumentarische Literatur, klassischem Journalismus und gesellschaftswissenschaftlichen Anspruch verschränkt – weil hier ein Thema aufbereitet wird, welches nicht mehr zulässt
außer Grenzgänge und Gratwanderungen.


Darija Davidović – Recherche, Text
Marko Dinić – Konzept, Text
Wolf Böwig – Fotografie, Collage

« previous page

background